Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2015

Radel

Noch vor dem Mittagessen wollten wir uns ein bisschen bewegen. Tom hat die Räder raus geholt und dann ging es auch schon los. Bei herrlichem Sonnenschein radelten wir durch den Landschaftspark , vorbei an der Gärtnerei und dann durch die Siedlung mit den Kleingärten. Hier habe ich dann noch zwei Einladungen zum Klassentreffen eingesteckt. Da hatte ich Glück, dass die Eltern von den Beiden noch immer hier wohnen.

                                           smiley_emoticons_rennrad_2               smiley_emoticons_rennrad_3               

Das waren dann mal wieder 10 km.

Advertisements

Read Full Post »

Gleich nach dem Mittagessen wollten wir uns noch ein bisschen bewegen. Unser Ziel sind die Ahrensfelder Berge. Dort gibt es einen Kletterturm und ganz viel Weg mit Wiese und Bänken am Rand. Und natürlich auch den Berg.

58 Minuten laufen

4,5 km

Höhe 114,5 m

6649 Schritte

Hoch nehmen wir den leichteren Weg. Ich schnaufe ganz schön. Ein Glück dass das der leichtere Weg ist. Da müssen wir wohl noch ein bisschen trainieren bevor wir in den Urlaub fahren.

25 Regentropfen – aber das Regencape brauchten wir dann doch nicht.

Oben angekommen hat man einen herrlichen Ausblick – man kann sogar den Fernsehturm sehen, auch wenn er hier auf dem Bild kaum zu erkennen ist.

Leider finden auch viele andere Menschen den Ausblick hier oben gut und vergessen ihren Müll mit runter zu nehmen.

 

Runter nehmen wir den steilen Weg (auch dass sieht man hier kaum) und man kommt sich vor wie im Urlaub beim Wandern, wenn da nicht die Hochhäuser im Hintergrund zu sehen wären.

Wiede zu Hause ist es noch nicht mal 15.00 Uhr. Tom macht uns einen Kaffee, dazu ein Schokoeis mit Eierlikör.

lecker

Read Full Post »

Feiertag

Schon wieder ein Feiertag – ich finde es toll.

Leider ist es heute ziemlich kalt draußen, als wir uns zum Grillen treffen.

Maik hat sich angeboten und spielt mal den Grillmeister. Es gibt wie immer viel leckeres Zeug und wie immer essen wir alle viel zu viel.

grillen

Die Zeit vergeht wie im Flug und schon werden die Kaffeetassen auf den Tisch gestellt. Noch am Vormittag haben wir einen Apfelkuchen gebacken und obwohl alle soooo satt sind wird der Kuchen fast aufgegessen. Auch von dem zweiten Kuchen, ein Pflaumenkuchen, bleibt nicht viel übrig.

karten

 

Nach dem Kaffee schlägt Jenni vor, dass wir Maik und Caro Doppelkopf lernen können. Und schnell haben die Beiden das Spiel verstanden und ich glaube, es hat ihnen auch Spaß gemacht.

Das könnten wir ja ruhig öfter mal machen – zusammen was spielen.

Read Full Post »

Fahrrad

Die erste Tour des Jahres führte uns ins Neubaugebiet, denn ich wollte zwei Einladungen für unser Klassentreffen einstecken.

Tom hat die Räder aus dem Winterquartier geholt und den Staub abgewischt. Natürlich musste etwas Luft aufgepumpt werden.

Los geht es durch die Siedlung, dann durch eine Laubenkolonie.

Hier machen wir kurz Halt an einem See, denn es quakt wie doll und verrückt. Das ist ein Lärm, aber irgendwie auch schön.

Und dann sind wir auch schon da. Wir suchen die Hausnummern und haben Pech. Christian war leider nicht da und die Briefkästen befinden sich im Haus. Andreas wohnt gar nicht mehr da oder hat geheiratet und heißt nicht mehr so.

Doch wir lassen uns nicht entmutigen, wir fahren weiter nach rechts ins nächste Dorf, dann weiter durch eine Siedlung und zurück in unser Dorf, dort machen wir halt an einem kleinen Gartenimbiss und essen etwas.

Nach 13,7 km sind wir dann wieder zu Hause.

Read Full Post »

smoothie

Nun hat es auch uns erwischt. Wir haben uns von der Welle mitreißen lassen und uns einen Mixer für smoothies gekauft.

Den ersten Versuch hat Tom heute vormittag mit Gurke, Milch, Salz und Pfeffer unternommen und fand es lecker.

Der zweite Versuch dann heute Abend: Mango, Banane und einen Schuss  Aronia-Saft.

 

Aber nun sind wir sooooo satt. Da sollten wir nächstes Mal den smoothie vor dem Abendbrot trinken.

Read Full Post »

Zaun

Hier nun endlich das Bild vom Zaun vorne an der Straße. Schon viele Male hatte ich den Knipser in der Tasche und jedesmal vergessen ein Foto zu schießen. 

Read Full Post »

Baumarkt

Wie immer wenn etwas gebaut wird, fehlt was.
Wie immer fährt Mann noch mal in den Baumarkt.
Wie immer – ähm, nein, dieses Mal fahre ich mit.

 

Ich fahre natürlich nur mit, wenn wir auch duch die Schnickschnackabteilungen laufen. Es landen ein paar Blümchen im Korb.

                         

Und wenn wir schon mal hier sind, können wir auch eine neue Mischbatterie für die Badewanne mitnehmen.

 

Read Full Post »

Older Posts »