Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Februar 2009

Für heute hatten wir Lutze eingeladen. Der hatte aber schon eine Einladung zum Mittagessen. So haben wir unsere Einladung im Raum stehen lassen und je nach dem, wie er Lust hatte, sollte er kommen oder auch nicht.

Gegen 18:00 Uhr saßen wir zum Abendbrot am Tisch und rechneten eigentlich nicht mehr mit Besuch, als es klingelte. Lutze stand vor der Tür.

Schnell noch ein Gedeck mehr auf den Küchentisch gestellt und den Gast mit hinzu gebeten.

Nach einiger Zeit zogen wir dann ins Wohnzimmer um und spielten dann auch ein Paar Spiele. 2 Runden „Blockus“ und 2 Runden „einfach genial“. Tom war ein guter Gastgeber und hat alle Spiele verloren. *hihi*

Read Full Post »

Samstag mit Sonne

Nun ist es endlich so weit, der Frühling ist in Sicht. Heute vormittag schien die Sonne und wärmte uns den Pelz.

Schon lange warte ich darauf, dass die Temperaturen tagsüber etwas wärmer sind, denn ich wollte die Clematis noch beschneiden. Heute war ich also mit der Gartenschere am Pflänzlein. Ich habe die trockenen Triebe runtergeschnitten und dabei sind mir auch gleich die frischen Knospen aufgefallen. *freu*

Tom kam dann auch noch dazu und hat den alten Apfelbaum vor unserer Terrasse beschnitten. Eigentlich ist er schon so alt (der Apfelbaum), dass er abgesägt werden müsste. An einigen Ästen ist die Rinde stark beschädigt. Aber, es ist der letzte alte Baum auf dem Grundstück. Die anderen Bäumchen kann man ja noch nicht wirklich gelten lassen. So hat er noch ein oder zwei Jahre Schonfrist.

Auch die Hamamelis hat ihre gelben Blüten noch nicht verloren und bringt ein bisschen Farbe in den Garten.

Read Full Post »

Tai-Chi-Chuan III

Ein drittes Mal fanden wir uns heute im Bewegungsraum in der HVS ein. Unser Lehrer war dieses Mal in Blau mit grünem Rand gekleidet. Irgenwie muss ich immer an Schlafanzüge denken. Aber nein! Wir lernen ja Tai-Chi-Chuan.

Jenni war als erste dort und der Herr Lehrer versuchte sich mit ihr zu unterhalten. Wer Jenni kennt, weiß, dass small-talk nicht ihr Ding ist.

Ziemlich voll war der Raum, denn es waren auch noch ein paar Neue da. So wurde viel wiederholt und wiederholt. Auch das Aufwärmen wurde wiederholt, was mir sehr gut gefallen hat.

Ziemlich zum Ende haben wir auch endlich ein neuen Teil der Übung gelernt … „der Kranich spreizt die Flügel“ mit einem Wechselschritt.

Da haben wir nun wieder was zum Üben.

Read Full Post »

Winter

Auf unserer Terrasse steht ein Vogelhäuschen….

Read Full Post »

allemanol

Jenni war zu einem 18. Geburtstag eingeladen.

Die Hauptperson ist zweisprachig aufgewachsen, daher waren auch einige spanisch sprechende Gäste dort.

Ich: „und hast du alles verstanden?“
Jenni: „Ja“
Ich: „und hast du dich mit den Leuten auch unterhalten?“
Jenni: „nein“

Oh man! Das wäre doch eine gute Gelegenheit gewesen.

Read Full Post »

Tai-Chi-Chuan II

Zum zweiten Mal haben wir uns im Bewegungsraum der VHS versammelt.

Unser Lehrer war dieses Mal ganz in blau gekleidet. Wir waren wieder ziemlich zeitig dort und er konnte unsere Namen nennen.  Haben wir einen bleibenden Eindruck hinterlassen?  Hoffentlich positiv.

Dieses Mal ging es los mit aufwärmen. Ein paar Runden im Kreis und dann ging es weiter mit Dehnungs- und Bewegungsübungen.  Langsam gewöhnt man sich an solche Wörter wie: „Hande“ oder „Lumpf“ oder „Gelenkegelenke“  Ich hatte die ganze Zeit einen sehr freundlichen Gesichtsausdruck, denn ich konnte mir das Grinsen einfach nicht verkneifen. Nicht wegen der Aussprache unseres Lehrers, sondern wegen der ungelenkigen Schüler – allesamt – auch ich.

So warm war mir schon lange nicht mehr. Aufwärmen halt.

Und dann ging es auch schon los mit den Übungen. Wie hieß das noch mal wenn ich das Bein ranziehen muss?  Welche Hand muss oben sein, wenn ich auf dem rechten Bein stehe? Wir hatten ja versucht zu Hause zu üben, mussten aber aufgeben, weil sich jeder was anderes gemerkt hatte. Im Nachhinein war das auch alles richtig, nur bei der Reihnenfolge hätten wir falsch gelegen.

In den letzten 10 Minuten stellte uns Herr Wang seine DVD vor.  Selbst gemacht – mit einer deutschen Sprecherin. Ja, so was brauchen wir wohl, wenn wir uns merken wollen wie die einzelnen Schritte heißen. Also haben wir ein Exemplar gekauft. Und nun heißt es üben, üben, üben.

Read Full Post »

update: Gummibaum

So sieht der Gummibaum heute aus. Bin ja mal gespannt, was das noch wird.

Die Schwiemu hatte sich ein Bild gewünscht und hat es beim Arzt gezeigt. Dort waren auch alle erstaunt, dass ein Gummibaum blühen kann. Auch bei mir auf der Arbeit habe ich ungläubige Gesichter gesehen. Meine Mutter hatte so was schon mal gehört, aber ließ es sich doch nicht nehmem, selber mal einen Blick drauf zu werfen.

Read Full Post »

Older Posts »