Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2018

GEO Vier von sechs

Mit dem Fahrrad sind wir unterwegs, geocachen!

Den ersten Cache hatten wir vor langer Zeit schon einmal versucht. heute war er ganz einfach.

Dann geht es rüber nach Karow – hier gibt es einen Cache an einem Spielplatz. Wir stehen genau auf den Koordinaten, finden aber nichts.

Beim dritten werden wir aber fündig. Müssen aber aufpassen, denn hier haben gerade ein paar Kinder Schulschluss und so warten wir ein bisschen ab, bis wir das Döschen an einem Graben wieder verstecken können.

Nummer Vier ist dann wieder ganz leicht. Oben grün steht in der Beschreibung und mein Blick fällt auf einen Zaunpfeiler, der irgendwie herausragt – gefunden.

Der Fünfte ist wieder ganz nett, an einer Holzbrücke über den Graben, der das Thema dieser Serie ist. Doppelt und dreifach gesichert ist das Versteck, so holt Tom nur das Logbuch heraus und wir tragen uns ein. Als Tom das Buch zurücklegt, kommt eine Oma aus dem Haus hier an der Straße und geniert sich gar nicht, in Unterhose die Post aus dem Briefkasten zu holen. Ich kann gar nicht wegsehen, weil ich das gar nicht glauben kann.

Den letzten finden wir nicht. Er soll auch an diesem Graben sein, der Hinweis auf den Elchtest bringt uns nicht ans Ziel. Das macht nichts, den merken wir uns vor für eine nächste Runde.

Dann geht es ein Dorf weiter, hier lassen wir es uns beim Griechen gut gehen.

Mit zwei Ouzo im Bauch radeln wir fern ab der Hauptstraße der Heimat entgegen.

Zu Hause angekommen bin ich fix und fertig.

Das waren dann mal 20km.

 

Advertisements

Read Full Post »

Tomate + Spinat

Es gibt noch ein paar Tomaten in unserem Garten und Spinat ist von selbst aufgegangen. Ob man das in einem Salat kombinieren kann?

ausprobiert … und für lecker befunden.

 

Leider habe ich kein Foto gemacht.

Read Full Post »

nach Hause

Sonntag, unser Familien-Besuch-Urlaub ist vorbei.
Wir frühstücken wieder bei Werner – es ist rappelvoll.

Tante Google führt uns mitten durch die Stadt, es ist Sonntag Vormittag da geht es wirklich zügig.

Auf der Autobahn wird es immer kälter und es regnet und regnet. 14°C *brrr*

Tom fährt die ganze Zeit. Eine Pause machen wir als es kurz mal nicht regnet. Wir knabbern unseren Laugenzopf und fahren dann weiter.

Zwischendurch erzählt mir Tom, dass wir noch 130 km fahren müssen aber nur noch für 100 km Benzin im Tank haben. Tom meint es wäre alles okay, wir schaffen das schon. Er will mit mir Wetten abschließen, ob wir noch 2km Restweite haben, wenn wir an der Tankstelle sind oder ob die Restweite dann Null sein wird.

Schon ein paar Kilometer vor der Tankstelle ist der Tank leer und die Restweite gleich Null.

Aber wir fahren trotzdem, wie man auf dem Foto sehen kann. Leider geht es nur langsam vorwärts, denn wie immer haben wir hier Stau!

Wir tanken, ich bin wieder froh und dann fahren wir nach Hause.

Völlig fertig bin ich, das war doch sehr anstrengend so als Beifahrer.

Nun gibt es erst mal einen Kaffee auf unserem Sofa.

 

 

 

Read Full Post »

Weinfest in Mainz

Um 16:00 Uhr machen wir uns auf zur letzten Runde. Wir laufen wieder am Rhein entlang zum Weinfest im Stadtpark. Und weil wir den Weg jetzt jeden Tag gelaufen sind, wollen wir mal einen anderen Weg probieren und biegen an der Überführung mit dem Kabarettistennamen ab. Wir kommen am anderen Ende des Parks an und ich bin erstaunt, wie groß die Grillwiese ist. Gerade so zu 17:00 Uhr erreichen wir das Fest. Ute kommt auch kurz danach am Flamingoteich an. Wir laufen das Fest ab, trinken hier ein Wein und unterhalten uns ganz nett mit fremden Menschen.

Eine andere Freundschaft von Ute kommt dazu und wir besichtigen den Künstlermarkt.

Wir suchen uns eine Bank und sitzen wieder mit fremden Menschen an einem Tisch und unterhalten uns ein Weilchen.

Da wir heute aber noch packen müssen, verabschieden wir uns bald und laufen am Rhein entlang nach Hause.

30819 Schritte waren es heute.

Read Full Post »

Eis

Wir haben Hunger und wollen in Laubenheim etwas Essen gehen.  Was wir nicht wussten, dass man hier um 14:00 Uhr die Schotten dicht macht. Das deutsche Restaurant macht gerade zu, kein Angestellter schaut heraus in den Biergarten, als wir um zehn vor Zwei hier ankommen. Auch die goldene Ente ist zu, Samstag Ruhetag und dann kommt ein Grieche … Aber erst ab 17:00 Uhr. Ein Asiate wäre noch, aber der macht auch um 14:30 zu.

*Hmpf*

Nun ja, laut TripAdvisor gibt es noch eine Eisdiele mit einer einzigen Bewertung, aber einer guten! Also hin und sie hat auf. Kurz nach halb drei bekommen wir einen Kaffee und ein Eis.

Gerettet!

Auf dem Rückweg laufen wir noch mal in Richtung Rhein. Wir stehen am Ufer genau gegenüber der schwimmenden Mühle. Tom sucht schnell einen Wanderweg zurück und so führt er uns mal wieder mitten durch die Wildnis – auf einem typischen Komoot-Wanderweg.

Read Full Post »

noch mal chaching

Los geht’s gleich nach dem Frühstück.

Gleich hier übern Rhein, gibt es noch ein Ziel für uns. Wir nehmen das Auto, weil wir nicht wissen, ob man am Rand der Autobahnbrücke als Fußgänger ans andere Ufer laufen kann. Geparkt wird gleich gegenüber bei der schwimmenden Mühle. Diese gucken wir uns natürlich auch an und lesen über die Geschichte.

Dann geht es am Wasser entlang. Der erste Cache ist schon Mal nix – steht auch im Logbuch: mit Brennnesseln überwuchert. Schade!  Aber es gibt hier ja noch mehr zu sehen. Wir laufen über einen Deich und mitten drin zeigt der Kompass ins Gebüsch. Ping Pong heißt der Cache, den wir hier finden wollen. Wir krabbeln durchs Unterholz, hier ist eine Senke, aber alles ganz trocken. Tom guckt hier ich dort und dann hat er es. Eine große Dose mit einer Tischtenniskelle als Logbuch. Ich finde es wieder herrlich, was sich die Leute so einfallen lassen.

Das Wetter ist wieder schön warm und wie haben ja noch Zeit, also laufen wir noch weiter, dahin wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Es ist weiter als ich dachte. Und wir finden auch diesen Cache, aber erst nachdem wir den Ort fast einmal umrundet haben. Dieses Mal habe ich ihn zuerst entdeckt.

Nun, das sollte doch reichen um auch das Hessische Abzeichen zu bekommen.

Read Full Post »

Ausweichblog

Here you are!

GEF's Weblog

Just another WordPress.com weblog

WordPress.com

WordPress.com is the best place for your personal blog or business site.