Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juni 2009

Mama

Tom besucht seine Mama, wie jede Woche.

Als er heute die Wohnung betritt, da kommt ihm ein schlechter Geruch entgegen. als erstes trägt er den Müll aus der Wohnung zum Müllschlucker.

Aber der Geruch hält sich hartnäckig. Dann untersucht Tom die Küche und er findet einen Topf mit Blumenkohlwasser, dass schon ein paar Tage auf dem Herd steht. Und das bei dieser Wärme!

Er schimpft und schüttet den Topf aus. Er spühlt den Topf mehrmals aus und sagt ihr, dass sie ihn ordentlich schrubben soll.

Read Full Post »

Anno

Ein neues „Anno“ ist in Sicht.

Anno 1404.

Tom hat mir die spielbare Demo-Version herunter geladen und ich habe die letzten beiden Tage gespielt. Ein Speichern ist nicht vorgesehen. Also musste ich die 2.Kampagne heute noch mal anfangen und durchspielen.  Alles ganz nett, aber kein Problem. Dann gab es noch ein Endlosspiel –  ach, dachte ich, das probierste auch mal aus.

Also spielte ich und gerade, als ich einen Schatz fand …. beendete sich das Spiel von ganz allein. *blödguck*

Tom rief gerade zum Mittagessen, aber das kann doch der Computer nicht wissen, oder???

Ach, da fiel Tom ein, dass in der Beschreibung stand: Das Endlosspiel läuft eine Stunde.

Read Full Post »

vor ein paar Tagen erhielt ich eine Mail in meinem Yahoo-Account. Da ich diese Mailadresse nur selten nutze, habe ich das gleich mal als Spam abgetan. Immer wenn ich Trillian öffne, erinnert es mich daran, dass ich die Mail noch nicht gelesen habe.

*nerv* Na gut, dann gucke ich doch heute mal und lösche das Ding.

Anmelden … Ich werde aufgefordert mir eine neue geheime Frage auszudenken *nerv* Muss ich das machen? … weiter geht es und endlich bin ich da, wo ich hin will.

Eigentlich will ich die Spam-Nachricht doch nur schnell löschen. Da sehe ich, dass es gar kein Spam ist. Eine Bloggerin hat eine Rundmail geschickt … übers Frühchenstricken!  Das hatte ich doch schon ganz vergessen.

Read Full Post »

Sonntag

2 Stunden bin ich heute durch den Garten gelaufen habe hier was gemacht und dort und man sieht gar nichts.

Nachmittags sind wir noch eine kleine Runde unsere neuen Wanderschuhe einlaufen gegangen. Strammen Schrittes immer den Pflaumenweg entlang. Das ist ein Weg hinter den Häusern entlang, Hier stehen viele Pflaumenbäume, die einfach wild wachsen können. Die kleinen Früchte werden schon langsam gelb. Nicht mehr lange und man könnte  naschen gehen.

Hier blühten blaue Wildkräuter. Das muss so eine Art Wicke sein. Ziemlich viele auf einer Stelle ließen es schon von Weitem herrlich blau aussehen.

Unser Weg führte uns vorbei am Friedhof und dann die viel befahrene Straße entlang.  Auch hier war eine wilde Blume zu sehen, deren Blüten eher ausgemalt als echt aussahen. Zwischen den Brennesseln ein schöner Anblick. Ich habe aber keine Ahnung was das sein könnte.

Nach einer Stunde waren wir wieder zu Hause. Ich habe geschwitzt in meinen schönen Wanderschuhen. Ob ich mich daran gewöhnen kann, muss sich erst noch zeigen.  Heute waren es ja nur 5km. Im Urlaub werden es sicher mehr sein.

Read Full Post »

Geburtstag

Wieder mal ein Geburtstag, bei dem wir eingeladen sind. Meine Cousine ist dieses Mal dran.

Ich war mir nicht ganz sicher, wann es losgehen sollte, also wollten wir so kurz nach drei dort sein. Wir waren nicht erster, aber das muss ja auch nicht sein. Die Schwester des Geburtstagskindes mit Familie war schon da. Der Tisch war auch schon gedeckt. Dann kam noch der Bruder mit Frau.

Kaffee und Kuchen schmeckten sehr gut.

Corina hatte sich selbst eine Holzbank für den Garten geschenkt. Die durften Tom und Ingo an die richtige Stelle tragen. Sie war doch reichlich schwer. Nun sieht es aber richtig schön aus.

Ein bisschen quatschen. Dann gab es noch Abendbrot und wieder schwatzen.

Wir haben es bis um halb elf – als letzte – ausgehalten.

Read Full Post »

Es gibt ein paar alte Städte, die auch noch eine Stadtmauer haben. Meistens schafft man es in kurzer Zeit diese Mauer abzulaufen. Das ist etwas, was wir im Urlaub machen.

Wir waren heute in Bernau. Bernau ist eine kleine Stadt, die wir auch mal so am Samstag aufsuchen, weil sie nicht weit weg von zu Hause ist. Wir würden also niemals  Urlaub in Bernau machen. Aber heute haben wir zum ersten Mal gesehen, dass Bernau auch eine niedliche kleine Stadtmauer hat, die sogar saniert ist.

Und mitten in der Stadt haben wir es uns zum Mittagessen in einem griechisch/mediterranen Restaurant gemütlich gemacht. Als dann endlich auch griechisch wirkende Musik gepielt wurde, war es richtig nett. Und lecker war es!

Ach ja *ungeduldigwart* , noch ein paar Wochen und wir haben Urlaub!

Read Full Post »

essbar

Jenni war einkaufen.  Sie hat was leckeres zum Kaffee mitgebracht.

Was davon ist essbar???

Eigentlich alles.

Read Full Post »

Older Posts »