Feeds:
Beiträge
Kommentare

die übliche Runde

2288 Schritte, 20 Minuten, 1 Hund mit Herrchen, 2 spazierende Paare und drei Autos.

Das ist das Ergebnis meines kleinen Spazierganges  – ganz allein!!! (Mutti wollte nicht mit, Tom auch nicht) – eben durch die Siedlung.

Nun ist mir warm und Tom ist so lieb und hat mir einen Tee gekocht.

Mein Bewegungsdrang ist gestillt und der Samstagabend kann beginnen.

Buch: Die sieben Schwestern

Ein E-Book zu lesen finde ich immer nicht ganz so schön, aber in der S-Bahn ist es einfacher den E-Book-Reader auf dem Handy zu nutzen.

Nun ist es ausgelesen und es hat mir gut gefallen. Das Ende war ein bisschen zu kurz geraten, so dass man sich das Happy-End selber denken muss.

Immerhin hat es mir so gut gefallen, dass ich den nächsten Teil „die Sturmschwester“ doch glatt auf meinen Wunschzettel schreiben werde.

 

geschafft

Zwei Arbeitstage hab ich schon wieder hinter mir und bin heilfroh, dass jetzt erst mal Wochenende ist. Arbeitsfähig ist anders!

Meine Kolleginnen wollten mich Donnerstag gleich wieder nach Hause schicken, aber die Arztpraxis ist zu – wegen Urlaub.

Montag wäre sie wieder offen, aber bis Montag sind noch zwei Tage und vielleicht bin ich dann ja doch wieder fit.

Fürs Wochenende haben wir erst mal unseren Besuch auf der geplanten Geburtstagsfeier abgesagt. Wir werden wohl lieber auf dem Sofa lümmeln. Da kann man auch niemanden anstecken.

smilie_krank_066

Bleibt schön gesund.

Infekt

Noch einen Tag habe ich um mich von meinem Infekt wieder zu erholen.

Nun hat es Tom erwischt. Ist ja auch kein Wunder, wenn man mit einer Virenschleuder (mich) in einem Haushalt lebt. Hoffentlich wird es nicht ganz so schlimm.

Husten und Fieber

Platt!!! Ich bin echt platt.

39,4° und Husten  –  nix Beerdigung heute –  Bettruhe.

Tom vertritt mich sicher gut bei der Beerdigung des Onkels, was bleibt ihm auch weiter übrig?

 

 

Nachmittags sind wir dann zum Arzt gefahren und schon werde ich mit 39° Fieber von der Schwester angemault, ob ich nicht wüsste, dass heute Checkup-Sprechstunde ist. Nee, wusste ich nicht, ist mir auch egal, ich bin krank, ich möchte eigentlich nur in mein Bett.

Und weil man mit 39° Fieber ja sicher gut Entscheidungen treffen kann, bekomme ich noch einen Zettel vorgelegt, den ich bitte unterschreiben muss, denn die Arztpraxis wurde von neuen Ärzten übernommen. Und natürlich hab ich unterschrieben – fragt mich nicht, was da wirklich drauf stand.

Ich darf  noch eine halbe Stunde warten, doch dann wurde ich aufgerufen und sitze bei der Ärztin. Sie ist wirklich nett und macht die eben geschilderten Erlebnisse wieder wett. Sie untersucht mich und sagt mir dann, dass ich in einer Woche sicher wieder arbeitsfähig bin.

Na, da bin ich ja mal gespannt.

 

Spaziergang

Nach dem Mittagessen lockte uns heute die Sonne ins Freie.

Wir liefen also los, nachdem wir noch einen kurzen Abstecher vorne gemacht haben. Der Nachbarin geht es noch nicht wieder so gut, aber langsam rappelt sie sich wieder auf.

Wir liefen durch die Siedlung in Richtung Landschaftspark. Es war zwar schön sonnig, aber doch ziemlich kalt an den Ohren.

Der Blick übers freie Feld sah zwar noch etwas diesig aus, aber wir waren nicht die einzigen Spaziergänger des Nachmittages.

Die Wege waren zum Teil noch sehr glatt, denn die Sonne hatte noch nicht genug Zeit, das Eis wegzutauen und der Boden darunter war auch noch gefroren.

Unterwegs sahen wir dann viele Vögel, die sich auf dem Feld etwas zu Fressen suchten. Eine traute sich auch ganz dicht an uns heran.

Nach einer Stunde waren wir wieder zu Hause.

Das waren dann knapp 6km und zwei mal kalte Ohren.

 

WP Arbeitsoberfläche

Schon wieder hat WP die Arbeitsoberfläche geändert.

Opera kann gar nicht damit umgehen, *hmpf*

Chrome geht, aber ich komme nicht mehr in den alten Adminbereich! *grrrr*

Ich mag diesen – angeblich so tollen – Editor hier nicht!!!

Aber ich hab wohl keine Wahl. Oder kennt jemand den Trick, wie ich wieder in den WP-Adminbereich komme???

~~~~~~~~~~

Nachtrag 20:30 – gefunden!!! ich kann den gewohnten Editor wieder benutzen. *erleichtert bin*