Feeds:
Beiträge
Kommentare

schöne neue deutsche Sprache

Studierende

Lehrende

Mitarbeitende … las ich gerade in einem Gewerkschaftsblatt.

 

…. ob ich mich daran gewöhnen kann?

Ich fürchte, ich muss.

Jedenfalls hört sich Auszubildende schon ganz normal an. *grins*

Werbeanzeigen

Kaffee

Tom hat zu seinem Geburtstag einen Präsentkorb bekommen.

Längst schon sind die leckeren Sachen aufgenascht, nur die Tüte mit den Kaffeebohnen ist noch übrig. Da wir keinen Kaffeeautomaten haben und unseren Kaffee noch klassisch mit der Filtermaschine brühen, kaufen wir natürlich gemahlenen Kaffee.

Doch in unserer Küche befinden sich auch zwei alte manuell zu bedienende Kaffeemühlen. Eine von Toms Eltern, eine von meinen Eltern, ob man die noch benutzen kann?

Mann kann:

 

Natürlich durfte ich auch mal an der Mühle drehen und nun duftet es herrlich nach Kaffee bei uns.

Und die Kostprobe schmeckte sehr gut.

Nachmittags

Letzte Woche saßen wir um diese Zeit draußen auf der Terrasse zum Kaffee trinken und man musste schon etwas aufpassen, dass es keinen Sonnenbrand gibt.

Heute nicht!

Es ist zwar manchmal auch sonnig – aber kalt! *brrrr*

Also sitzen wir drinnen und genießen den Kaffee.

…. ich habe Überstundenfrei!

Ledo

In der Nähe gibt es eine ehemalige Kaufhalle, in der ein Markt mit polnischen und/oder russischen Produkten eingerichtet ist. Die Nachbarn waren schon ein paar Mal dort einkaufen und heute haben wir uns das auch mal angesehen. Der erste Eindruck ist wie ein Supermarkt – im Urlaub, denn man kann nicht alles lesen was auf den Packungen steht. Aber es sind überall auch deutsche Beschriftungen dran.

Wir laufen durch die Reihen und es duftet nach … Fisch. Und da liegt er auch schon. Aber wir wollen ja keine Lebensmittel kaufen daher geht es gleich weiter.

Dann kommen wir an ein Regal mit russischem Konfekt – da hat sich Tom gleich mal was ausgesucht. Ich habe ein paar Kekse und Gelee-Früchte mitgenommen.

Bin gespannt.

 

 

Sonnenschein

Frühling ist es draußen, die Sonne hat schon richtig Kraft. Das finde ich herrlich und so manche Andere auch.

Frühling

 

Nach einer guten Stunde Gartenarbeit bin ich geschafft. Ich habe dieses Mal mit Gartenhandschuhen arbeiten müssen, denn ich habe Brennnesseln gezupft rausgerissen. Ich wusste gar nicht, dass die so dicke kräftige Wurzeln haben.

 

Nachher gibt es noch Kaffee und Kuchen – wenn es so schön warm bleibt – im Carport.

Wir haben zum ersten Mal Bienenstich gebacken. Wenn er so gut schmeckt, wie er aussieht …

lecker

 

 

Sport

Gestern sport gemacht. Elena hatte Muskelkater und wir sollten daran teilhaben.

Ja, ich habe heute Muskelkater – ich wusste gar nicht dass es dort Muskeln gibt. Also alles richtig gemacht.

Bus und Bahn

Ich musste heute mit der S-Bahn, der Straßenbahn und dem Bus nach Hause fahren, da Tom noch unterwegs war. Zum Glück hatte ich überall Anschluss und habe nur 70 Minuten gebraucht. Das war schon mal ganz anders.

 

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

GEF's Weblog

Just another WordPress.com weblog

WordPress.com

WordPress.com is the best place for your personal blog or business site.