Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2017

Noch bevor es heute so richtig heiß wird, sind wir eine kleine Runde mit dem Fahrrad  gefahren.

Nur ins Nachbardorf, an der Gaststätte vorbei (und ja, sie hat wirklich immer noch zu) dann über den Friedhof (das Grab von Onkel M. gesucht, aber nicht gefunden, muss noch mal fragen) dann zurück und in Richtung Polizeigelände, abgebogen am Feld entlang zum Nachbar-Ortsteil, vorbei am Lindenstübchen (auch noch zu, hat aber freitags ab 17:00, Samstag ab 15:00 und Sonntags von 11:00 auf) und wieder nach Hause.

                   

11,54 km – 56:56 Min – Ø 12,31km/h

Advertisements

Read Full Post »

Feiertag

Grilltag – wie jedes Jahr.

Schon vormittags geht es los – Tische und Stühle abwischen, denn es staubt ja zur Zeit wieder gelb ein. Gustel hat schon den Grill sauber gemacht und Christa hat auch das Gemüse schon auf dem Herd. Was fehlt noch? Der Grillmeister.

Aber K+M sind auch bald da und es wird gekokelt.

Kurz vor 12 ruft Lui auf dem Handy an.   Ach so, die Tür vom Gartenzaun ist abgeschlossen. Ja, das muss zur Zeit so sein, sonst rennt uns Alex auf die Straße. Also hole ich den Schlüssel und lasse ihn herein.

Die Grillerei kommt dann auch in Schwung, als mein Handy klingelt. Nun steht Jen vor der Tür – sie hat auch keinen Schlüssel und muss herein gelassen werden.

Jetzt sind schon alle am Tisch und lassen sich das Essen schmecken. 

Leider lässt sich aber die Sonne nicht mehr blicken und es wird kälter.

Wir sitzen, schwatzen, spielen, kichern und trinken ein bisschen, bis endlich der Kuchen und der Kaffee auf den Tisch kommt. Keiner hat Hunger, doch alle lassen es sich schon wieder schmecken.

Dann wird noch die Tischtennisplatte raus geholt und Vic darf ein bisschen üben. Alle spielen mal eine Runde, aber ganz entspannt und nur zum Spaß.

Um 18:00 bekommen die Kids etwas zu Essen – die Erwachsenen wollen nichts.

Kurz vor 19:00 Uhr ist es zu kalt und wir packen ein.

Read Full Post »

Prius 4

Das neue Auto ist da.

Wir haben uns wieder für einen Prius entschieden und dieses Mal ist er rot, granatapfelrot, ein sehr schönes Rot.

Technische Details gibt es auch, aber davon hab ich keine Ahnnung.

Tom hat das Auto beim Händler abgeholt und über eine Stunde Einweisung erhalten. Dann ist er tanken gefahren und hat mich von der Arbeit abgeholt. Freitag nachmittag bei Sonnenschein eine sehr doofe Idee. Wir haben für 16km 90Minuten gebraucht. Aber im neuen Auto war das gar nicht so schlimm, denn man muss ja hier und da mal gucken und was richtig einstellen – da wir mehr gestanden haben, als wir gefahren sind, ging das einfach so nebenbei.

Abends haben wir dann noch mit den Nachbarn auf das Auto angestoßen.

Bis 23:00 Uhr haben wir draußen gesessen.

Read Full Post »

Mittagessen

 

Es gibt nachher noch Kaffee und Kuchen … und abends Grillzeugs. Da kann man zum Mittag etwas zurückhaltender sein.

Read Full Post »

Muttertag

Muttertagsblumen. Immerhin dran gedacht.

Wir saßen mit den anderen Müttern und Muttis-Müttern und Muttis-Muttis-Mutter um drei am Kaffeetisch und haben es uns gut gehen lassen.

~~~+++~~~

Immer wieder habe ich gesagt, dass mir das Muttertagsgetue auf den Geist geht. Mein Kind kann mich auch an anderen Tagen lieb haben. Und  ich mag keine Blumensträuße, denn die Blumen welken und sind nach rund einer Woche hinüber.

Stellt sich mir die Frage ob ich Blumen, die nicht welken, aber aus Farbpixeln bestehen, besser finde und ob ich meine Entscheidung, das Muttertagsgetue nicht zu mögen, revidieren möchte, damit ich das Kind einmal mehr zu mal zu Gesicht bekomme.

Da muss ich doch echt mal drüber nachdenken.

 

 

 

Read Full Post »