Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juli 2015

Udo Lindenberg

20150719_172052ak

„Heute gehe ich singen …“ sagte ich heute zu jedem der mir zuhören wollte. „… mit Udo Lindenberg.“
Mit meiner Freundin Gela traf ich mich am Alex und von da aus fuhren wir mit der S-Bahn. Das Olympiastadion hat eine eigene Station und da kann man sich nicht verlaufen, denn mit uns waren noch tausende andere Fans auf dem Weg dorthin. Eine kleine Stärkung bevor wir unsere Plätze suchen. Wir waren auf der Gegentribüne eingeplant. Gut organisiert waren überall Ordner aufgestellt und leiteten die Menschenmassen. Und dann saßen wir (ja, wir hatten Sitzplätze) und warteten, dass Udo die Massen rockt.   Und das hat er!

happy1

Read Full Post »

Weil wir ja noch Urlaub haben, wollen wir heute noch mal ein bisschen laufen.

Tom sucht den Teufelssee aus, da kann man gut wandern, da gibt es auch eine Brücke über das Moor.

Wir wandern also los durch den Spreetunnel – ist schon komisch, wenn man daran denkt, dass über uns das Wasser ist.

Und dann sind wir auch schon im Wald. Ein bisschen laufen wir noch am Müggelsee entlang. Wir kehren im Rübezahl ein und essen etwas zum Mittag. Das Essen ist lecker aber auch teuer.

Nachdem die dunklen Wolken sich verzogen haben geht es weiter durch den Wald die angelegten Wege entlang und dann sind wir auch schon da.

Der lange Steg über das Moor ist leider gesperrt (wir haben aber auch immer „Glück“ in diesem Urlaub).

Doch wir lassen uns nicht abhalten und laufen dann eben um das Moor und den See herum und zurück zum Spreetunnel.

Hier hat ein neues Café aufgemacht, dort lassen wir uns einen Kaffee bringen. Tom nimmt dazu noch ein Stück Kuchen. Das ist so groß, dass ich auch ein bisschen davon naschen darf.

Insgesamt etwas mehr als 8 km sind wir gelaufen und dann geht es wieder nach Hause.

Read Full Post »

Johannisbeersaft

Der Saft von den gestern geernteten Johannisbeeren musste heute noch verarbeitet werden.

Da halte ich so meine Nase über die Schüssel – bäh, wie riecht das denn? Es gärt schon. Tom meint, das macht aber nichts, das kann man trotzdem zu Marmelade verarbeiten.

Skeptisch habe ich mich dann ans Kochen gemacht und er hatte Recht, der Gelee schmeckt trotzdem sehr gut.

 

Read Full Post »

Geburtstag

Wieder ist es heiß bei uns – kurz vor 40°C – und wir überlegen, wo wir den Tisch zum  Geburtstag meines Papas in diesem Jahr aufstellen wollten. Wir haben uns das Plätzchen mitten im Garten ausgesucht, hier geht ab und zu ein Lüftchen.

Später kommen auch meine Tante und mein Onkel dazu und zum Abendrot wird gegrillt.

Auch Abends wird es nicht kühler – um 21:00 Uhr ist die Feier dann auch schon vorbei. Nun ja, für einen 82. Geburtstag bei brütender Hitze ist es auch gut so.

Read Full Post »

Immer wenn wir von einem Urlaub nach Hause fahren und auf der Autobahn  viel Zeit haben, dann wird darüber geredet, was uns geärgert hat. Damit aber nicht nur negatives geredet wird, frage ich nach drei Dingen, die uns nicht gefallen haben und drei die uns gut gefallen haben.

Schlecht:

Osterburg war zu – keine Besichtigung des Turmes möglich,
wir fühlten uns in unserer Pension gar nicht willkommen und mussten unser Zimmer selbst suchen.
Gaststätte an der Clodramühle zu – Wanderweg abgesperrt, weil Brücke defekt.
Kein Gedeck am Frühstückstisch, kalter Kaffee, kaputte und dreckige Thermoskanne und das Essen stand seit 7:00 Uhr auf dem Buffett – egal wann die Gäste kamen, d.h. harte Brötchen, kalte Eier, zerflossene Butter und zusammengekippter Kaffee (wurde am Nachbartisch gemacht und uns die Kanne hingestellt)

Gut:

wir hatten super Sommer-Wetter
Das Essen in der Gaststätte

Und ????

Tja, da muss man doch mal lange überlegen.

Ach doch, die Stadt Greiz – 20km entfernt war ein schöner Ausflug, mit schönem Park und einer Gaststätte, die sich um ihre Gäste gekümmert hat.

Nun sind wir zu Hause und freuen uns, dass unser Urlaub noch nicht zu Ende ist.

Read Full Post »