Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2013

Probeessen beim Inder

Meine Mutti möchte uns zum Essen einladen.

Doch wohin?

Es gibt da einen Inder – gar nicht soo weit weg – bei dem wir noch nicht waren. Da wollten wir mal zur Probe essen gehen.

Das Ambiente ist schön, der Kellner nett, die Suppe lecker, der Salat hat ein total leckeres Dressing und das Essen ist gut bis ganz okay.

Ich hatte wie immer das falsche Essen ausgesucht – doch es könnte auch daran gelegen haben, dass ich gar keinen Hunger hatte, dass es mich nicht umgehauen hat. Es war nicht ganz so gut, wie bei unserem Inder, aber okay.

Auch die Sanitärabteilung war in Ordnung.

Read Full Post »

Kaum ist der Schnee geschmolzen, schon lassen die Schlaglöcher grüßen.

Wir fahren heute morgen wie immer um kurz nach 8 Uhr los und kaum dass wir die erste Ampel hinter uns gelassen haben stehen wir im Stau. Wir bewegen uns in einer Geschwindigkeit vorwärts, bei der man auch nebenher laufen könnte.

Fast eine ganze Stunde geht das so! Da kann man doch schlechte Laune bekommen.

Jenni hat einen Termin beim Arzt …. ein Glück, dass  für den Weg zum Termin viel mehr  Zeit eingeplant war, als nötig. Sie hat es gerade so geschafft.

Ich bin eine ganze Stunde später am Zeiterfassungsgerät angekommen. Wie gut, dass es bei uns auf Arbeit Gleitzeit gibt.

Später schrieb mir Tom eine Mail: Schuld sind 3 große Schlaglöcher, die zugeteert werden mussten. Hoffentlich sind die Bauarbeiter morgen damit schon fertig.

Read Full Post »

Jenni erzählt Mathe

Es gilt wenn Gruppe … und genau so wenn das Zentrum der Gruppe … normale Untergruppe … p-Gruppe … Primzahlen … endliche Gruppe  … Primzahlpotenz … p-Gruppen sind auflösbar … definieren … Gruppenwirkung … Menge … GxM … genau dann, wenn …. ggT … Elemente und neutrale Elemente … für alle gilt … Stabilisatoren … Standgruppen … Isomorphismus …. daraus folgt

Ich höre zu und wenn ich mich richtig erinnere, dann ist das Zahlentheorie

… und die Klausur steht bald an.

Read Full Post »

Dschungelkind

Den Film zum Buch haben wir uns heute mit Christa angesehen.

Ach war der traurig. So hatte ich das Buch gar nicht mehr in Erinnerung.

*schnief*

Read Full Post »

Pizza am Freitag

2 Frauen, 2 Pizzen, 2 Alster und 1 Gingerale

Endlich haben es Marlies und ich mal wieder geschafft uns zum Pizza essen zu verabreden. Gleich nach der Arbeit haben wir uns getroffen und sind zum Italiener gelaufen. Zuerst sah es so aus, als wenn gar kein Platz mehr frei wäre, doch die Leute, die gerade gehen wollten, standen einfach nur mitten im Gastraum. Wir haben sogar unseren Lieblingsplatz bekommen.

Wir schnatterten und genossen nebenbei jeder seine Pizza.

3 Stunden lang.

Dann kam eine Reisegruppe und es wurde viel zu laut. Nun war es Zeit für uns, uns auf den Heimweg zu machen.

Read Full Post »

Auffrischungsseminar in der Charité.

Schon der Weg dort hin war nicht leicht. Als ich an der S-Bahn ankam stand dort:

S … fällt aus

S … fällt aus.

Schönes Ding!, aber die S-Bahn in die Gegenrichtung fuhr noch, so machte ich mich auf den Weg zur U-Bahn und habe es gerade so noch pünktlich geschafft.

Im Gruppenraum fanden wir uns ein. „Sie wissen doch noch, wo der Gruppenraum ist?“ Aber ja doch, schließlich waren das sieben einprägsame Tage.

Von meinen Mitpatienten aus dem August war keiner da – alles unbekannte Menschen. 2 Frauen, 5 Männer und ich.

Zuerst eine Vorstellungsrunde.

Dann Hörtraining: sprechen mit vollem Mund und natürlich auch das Gesprochene verstehen. War gar nicht so einfach weder als Sprechender noch als Zuhörer.

Entspannungstherapie

noch einmal Hörtraining: Wir haben mit Tabu-Karten gespielt. Beim Gemurmel sollte das Lauschen auf den Partner geübt werden.

Kurz vor 19:00 Uhr war die Sitzung dann schon wieder zu Ende. Noch ein Pläuschchen auf dem Flur mit Frau W. über die Therapie und dass man sich auch helfen lassen wollen muss.  Mit einer Seminarteilnehmerin bin ich schwatzend zur Bahn gelaufen, die jetzt wieder richtig fuhr.

Ein langer anstrengender Tag, aber schön.

###

Und ganz nebenbei habe ich heute zum ersten Mal die 10000 Schritte geschafft

Read Full Post »

2400

Nach dem Abendbrot hatte ich heute erst 1160 Schritte auf dem Schrittzähler. Bei einem Tagesziel von 10.000 Schritten ist das mal einfach zu wenig. Auch in den Beinen fühlte es sich so an, als ob noch etwas Bewegung nötig wäre. Daher haben Tom und ich noch eine kleine Runde durch die Siedlung gemacht. Die übliche Runde und damit habe ich nun 2400 Schritt mehr auf dem Zähler. Immer noch zu wenig, aber der Sonntag ist ja auch zum Ausruhen da.

Read Full Post »

Older Posts »