Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Handarbeit’ Category

kaputt

fast ein Jahr haben sie gehalten – meine Hausschuhsocken.

 

Heute entdeckte ich ein Riesenloch in der Sohle.

Was nun?

Stopfen?

Auftrennen?

Wegwerfen?

 

 

 

 

Read Full Post »

Doppelstrick

Nun endlich ist er fertig, der Kinderschal … jetzt wo es Sommer wird. Aber ich wollte es unbedingt mal ausprobieren, das Doppelstricken. Ein kleines Projekt sollte es werden – zum Üben eben.

Im Urlaub habe ich angefangen zu stricken und es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Gemeinsam mit Jenni haben wir ein Zählmuster für die Herzen angefertigt.

Gestrickt habe ich, bis keine Wolle mehr da war.

Nun muss er nur noch  Victoria gefallen.

Read Full Post »

Hausschuhsocken

für den Herrn des Hauses – für unterwegs.

 

Read Full Post »

Sockenfoto

 Hier das versprochene Foto.

Einfach glatt rechts und bunt. Auf meinem Bildschirm fehlt irgendwie das grün, aber auf Toms Bildschirm sind die Farben richtig dargestellt. Da muss ich doch mal was an den Einstellungen ändern.

Die nächsten Socken werden einfarbig und mit gestricktem Muster, das ich mir aber erst noch aussuchen  will.

Read Full Post »

Socken

Socken! Achtung nur lesen, wenn man wissen will, wie ich Socken gestrickt habe. Nicht spannend.  Dieser Beitrag soll ein Spickzettel für mich sein.

26.01.13 – 19:15

Man ähm, Frau möchte ja seine grauen Zellen mal wieder etwas fordern. Da las ich doch letztens mal was von toe-up, das will ich auch mal stricken.

erster Versuch: die Nadeln sind zu dick

zweiter Versuch: ich beginne mit dem Achter-Anschlag.

mit 10 Maschen geht es los.

jede zweite Runde eine Masche zunehmen – immer am Rand. Bis es 60 Maschen sind.

26.01.13 – 21:12 die beiden Spitzen sind fertig.

Irgendwo in einem Blog habe ich gelesen, dass nun 15cm (von der Spitze an gemessen) glatt rechts zu stricken ist.

27.01.13 22:00

Die letzten 5 cm habe ich wieder aufgetrennt, die Socke war für mich einfach zu breit.

Neuer Versuch mit 13 Maschen auf jeder Nadel. Das ist doch passend: im Jahr 2013 – 13er Socken.

Danach 30 Runden glatt rechts.

Morgen geht es dann an die Zunahmen.

28.01.13

Spickel heißen die Keile an der Seite der Socken, aber heute sind nur wenige Reihen dazu gekommen

29.01.13

Spickel fertig. Laut Anleitung 2 M weniger als auf der Nadel waren – also 13-2=11

30.01.13

Heute ist die Rundung an der Sohle dran.

Verkürzte Reihen und Doppelmaschen. Was sind den Doppelmaschen? Ein Glück, dass es das Internet und die bing-Suche gibt.

Stricken bis an jeder Seite der ersten und vierten Nadel 7 Doppelmaschen gestrickt sind.

Doppelmaschen sind einfach nur ganz fest nach hinten gezogene Maschen – aber es funktioniert. Ich hab das früher mit einer aus dem Querfaden heraus gearbeiteten Masche, die mit der anderen Masche zusammengestrickt wurde gelöst. Nun ja, ich wollte ja meine grauen Zellen etwas fordern. Die Doppelmaschen gefallen mir aber ganz gut.

31.01.13 – heute nix

01.02.13

Fersenwand:

Einmalig eine Runde rechts, wobei die Doppelmaschen einfach als rechte Maschen zusammen gestrickt werden. – Na bitte!

Und dann:  Was sind bitte ssk? Hier noch mal: Ein Glück, dass es im Netz fast alles gibt und Dank Youtube erfahre ich, dass ssk einfach nur 2 Maschen verschränkt zusammenstricken bedeutet.

Das ganze bis wieder die 15 – bei mir 13 Maschen auf der Nadel sind. von nun an geht es einfach gerade hoch, ohne Nachdenken beim Fernsehen ein Genuss. 30 Runden geht das so. Wenn man nur mehr Zeit hätte!

05.02.13 Zum Abschluss zwei Rechts, zwei links – ich denke mal 20 Runden sind ganz nett.

06.02.13 zwei Socken fertig – zu groß und auch beide verschieden groß, was wohl daran liegt, dass ein Teil der Wolle schon mal gestrickt und wieder aufgetrennt wurde.

So kann das nicht bleiben, es kann doch nicht sein, dass ich das nicht kann.

10.02.13 noch eine dritte Socke angefangen, dieses Mal will ich ein bisschen fester stricken.

11.02.13

Drei Socken fertig – alle verschieden groß. *hmpf* So werde ich wohl die größte Socke noch einmal auftrennen und daraus eine vierte Socke stricken, die dann hoffentlich zu meiner dritten Socke passt. Die dritte Socke ist genau so, wie sie sein sollte – alle guten Dinge sind eben drei. Bilder gibt es, wenn ich mal wieder bei Tageslicht fotografieren kann, damit die bunten Farben auch richtig zur Geltung kommen.

Dabei habe ich heute doch noch was Neues gelernt: das elastische Abketten von der falschen Seite. Gefällt mir sehr gut, das werde ich wohl nun öfter machen.

~ ~ ~

Hab ich schon mal erwähnt, dass selbstgestrickte Socken auf der Haut gar nicht mein Ding sind, weil sie unangenehm sind?

Read Full Post »

Reste

Ich hatte mal wieder Lust.

In einigen Blogs habe ich von Dickerchen gelesen, Socken – bei denen mit mehren Fäden gestrickt wird und die der Resteverwertung dienen.

Reste hab ich doch auch genug. Lutze hatte doch letztens so eine Tüte mit Wollresten von seiner Mutter mitgebracht.  Also bin ich gestern auf den Boden geklettert und siehe da:

Also losgestrickt.

Ich wollte keine Socken, sondern so was wie Hausschuhe daraus stricken.

Besonders schön sind sie nicht und

– 28 Maschen sind für mich ein bisschen zu wenig (4 Maschen mehr sollten es schon sein), wenn ich mit 3 Fäden auf ein Mal stricke.

– auch ein kleines bisschen länger hätte ich sie machen können.

– die Spitze ist mir zu spitz

– und am Schaft werde ich wohl doch noch was anstricken, wenn ich sie anziehen wollen sollte.

Als Test ganz brauchbar.

Hab ich schon mal erwähnt, dass ich selbstgestrickte Socken nicht auf der Haut tragen mag?

 

Read Full Post »

Spielerei

Was soll man sonst bei Regen anstellen?

Gebannt starren wir auf den Wetterbericht von morgen. Doch nun sieht es ganz gut aus – kein Regen, dafür ein wenig Sonnenschein. Na, das ist doch prima.

Read Full Post »

Older Posts »