Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for April 2008

Ich fange schon mal an zu baggern. Einmal dass Tom mit mir übt und vielleicht doch noch einen zweiten Kurs mit mir besucht?

Nachtrag: da hab ich keine Chance! Ein weiterer Kurs Montag Abend kommt für Tom nicht in Frage. Eventuell vielleicht könnten wir mal einen Sonntag Mittag-Workshop besuchen. Au ja, das wär fein. Da würde ich mich freuen.

Read Full Post »

… langsam gewöhnt man sich dran. Ich bin lange nicht mehr so müde wie nach dem ersten Kurs.

Read Full Post »

5/8

Zuerst üben wir noch mal alle Tänze, die wir bisher gelernt haben:
Langsamer Walzer: schritt seit ran, schritt seit ran.
Dann den Blues, den wir beide nicht so recht mögen: rechts tep, links tep, rechts ran und laufen und drehen und so weiter.

Samba und ich fang an zu überlegen, welches Bein noch mal? Ach, für mich beginnt es rechts. Rechtsrück tep Links tep rechts tep, links tep, seit tep seit tep, seit tep. Wir sind aber viel zu langsam.

Disko-Fox und ich lach mich schlapp. Wir hätten wohl doch üben sollen.

Wir lernen zum Cha Cha Cha noch ein paar Schritte dazu.
Der Tanzlehrer ruft: Der Herr links vor, die Dame rechts zurück und AN-FAN-GEN.
Mir macht es Spaß, aber ich komme andauernd aus dem Tritt.

Dann ist heute noch Musik hören auf dem Programm. Woran erkenne ich, ob das Walzer, Blues oder Samba ist?

Zum Schluss lernen wir noch den Boogie. Eine sechser Schrittfolge ziemlich einfach – sagt der Lehrer. So lange es nur dass ist. Dann kommen aber auch schon wieder ein paar Drehungen dazu und ich bin schon wieder daneben.

Nach der Pause müssen wir selbst hören, welcher Tanz das wohl ist.

Völlig durchgeschwitzt beenden wir die heutige Tanzstunde.

Read Full Post »

Konfirmation

Konfirmation, das hieß aufstehen um 08:00 Uhr.
Frühstück gab es in Etappen – bis jeder im Bad war … das dauert. Ich hatte irgendwie Glück, als ich ins Bad wollte, da war es gerade frei. Ich wurde kurz von einem „Mutti?“ unterbrochen. Doch als ich die Tür öffnete stand dort ein ziemlich verwirrtes Mädchen, nicht meins. *hihi*
Um kurz nach neun sind wir alle zur Kirche hingelaufen. Es war Sonnenschein pur und warm. Ich hatte noch eine zweite Jacke unter dem Arm und fragte mich, wie man bloß so blöd sein kann, diese Jacke mitzuschleppen.
In der Kirche fanden wir ziemlich weit vorne einen Platz. Vor zwei Jahren war das anders, da hatten wir Glück überhaupt eine Sitzgelegenheit zu finden.
Als der Gottesdienst begann, fand ich es noch angenehm warm in der Kirche (hatte ja Leggins untergezogen, weil es vor zwei Jahren sooo kalt war), aber nach einer halben Stunde … *bibber* war ich froh – auch noch die Jacke mitzuhaben.
Der Gottesdienst war sehr schön. Leider (oder Gott sein Dank) war fotografieren in der Kirche verboten. So gibt es keine Fotos.
Am Besten fand ich die Ansprache des Vaters, der gebeten wurde ein paar Sätze stellvertretend für die Eltern zu sagen. Das war richtig ergreifend.
Leider (oder Gott sein Dank) war fotografieren in der Kirche verboten. So gibt es keine Fotos.
Nach einer Stunde konnten wir kaum noch sitzen auf diesen Bänken. Aber wir mussten noch aushalten, bevor wir wieder in die Sonne durften. Dann ging es nach Hause und in die Autos, denn das Mittagessen wurde im Nachbardorf serviert.
Es gab wieder riesige Spargelstangen, sehr zur Freude von Tom.
Nach dem Essen sind wir dann alle zurück ins Haus der Gastgeber. Wir haben unsere Klamotten eingepackt und uns auf den Heimweg gemacht. Nach Hause fahren heißt schließlich auch noch mal 4 Stunden Autobahn. Keine 50 km später erhielt ich einen Anruf. Meine Schuhe habe ich vergessen. Wir schaffen es doch immer wieder. *oh, mann!*
Nach nur 3,5 Stunden waren wir zu Hause und konnten noch ein bisschen relaxen.

Read Full Post »

Schwiemu: Schokokuchen

Tom und ich hatten eine kleine interne Wette zu laufen. Ich hab gesagt, dass Mama rumzetern würde, weil sie keinen Schokokuchen ist. Tom hat gesagt, dass sie das schon längst wieder vergessen hat. Tom hat gewonnen. Sie hat den Kuchen gegessen ohne zu murren.

Read Full Post »

Schwiemu: SOFORT

Mama hat heute auf den AB gejammert.

Was ist passiert? Tom war gestern bei ihr und hat gesagt, dass er Gustel fragt, ob er sie am Freitag abholt. Freitag hat Jenni Geburtstag und wir wollen mit den Großeltern ein bisschen feiern.

Als Tom von Mama zurück nach Hause kam, hat er Gustel nicht gleich getroffen. Wir haben ihn erst gegen Abend getroffen und gefragt. Es geht alles klar.

Heute hat sie 3x angerufen und Tom war nicht da. Sie hat sich Sorgen gemacht, dass Tom nicht gleich angerufen hat und sich dann ausgedacht, dass wir sie nicht haben wollen

Read Full Post »

4/8

Halbzeit beim Tanzkurs. Wir haben gestern geübt und so geht es schon viel besser.
Beim Wiener Walzer kommen wir ganz schön aus der Puste und müssen mal kurz anhalten, weil mir doch schwindlig wird. Der Herr Tanzlehrer meint, Übung ist alles.

Read Full Post »

Older Posts »