Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for August 2015

Herrenhäuser Gärten

Schon oft haben wir, wenn wir auf der A 2 fuhren, gedacht, man müsste sich doch mal die Herrenhäuser Gärten ansehen.
Mit dem Auto sind wir zu fünft nach Hannover gefahren. Eingeparkt wird gleich vor dem Park und auf dem Weg zu den Gärten bewundern wir die lange – sehr lange – schnurgerade Straße. Wir erfahren, dass diese Straße bei den Vermessern geliebt wird. 😉

Dann aber los, Eintrittskarten gekauft und ich bin baff – Acht Euro! Finde ich ganz schön teuer.

20150815_144400ver

Zuerst hatten wir noch Bedenken, dass es regnen könnte. Und wirklich nieselt es leicht, als wir den Park betreten. Daher besuchen wir zuerst die Grotte und sind beeindruckt. So viele kleine Mosaiksteinchen und alles fügt sich wirklich schön zusammen.

Danach geht es durch den Park und wir sehen uns die verschiedenen Gärten an. Sehr gepflegt und wirklich schön.

Wir laufen und laufen und gucken in die vielen Gärten, deren Namen ich mir doch nicht merken kann. Der Rosengarten duftet herrlich und beeindruckt mich wohl am Meisten. Kein Wunder bei der Blütenpracht. Wir staunen über die Namen der Rosen „Nostalgie“ und „Aspirin“.

20150815_131825k

Es ist sehr heiß und wir beschließen erst Mal etwas zu trinken. Gleich neben an gibt es einen Biergarten. Wir bekommen einen Stempel, denn der gehört gar nicht mehr zu den Herrenhäuser Gärten. Um 14:30 Uhr haben wir genug pausiert und kehren zurück – und jetzt sind auch alle Springbrunnen an. Herrlich! Es sieht gleich noch mal so schön aus.

20150815_144412k
Am schönsten ist aber die Fontäne, die so hoch ist, dass sie uns sogar Schatten spendet. Ich stelle mich in den Wind und lasse mich von den feinen Tröpfchen besprühen. So stehen wir alle und genießen die herrliche Erfrischung.

Fontäne

… und natürlich haben wir auch das Goldene Tor besichtigt, bevor wir diese schöne Parkanlage wieder verlassen.

Read Full Post »

street food event

Im Wartenberger Hof fand ein internationales street food event statt. Das muss man sich doch mal ansehen.

Ab 8:00 Uhr sollte es losgehen, doch so früh können wir doch noch kein Mittag essen. Also sind wir erst kurz vor halb 12 losgewandert.

Eintritt 2 Euro. Na gut, aber es gab keine Eintrittskarte.

Gleich am zweiten Stand sind wir hängen geblieben. Hier gab es Panzerotto und Suppli für uns, nachdem uns der nette Mann erklärt hat, was das überhaupt ist. Lecker!

leckerer

Wir wollen doch aber erst mal gucken, was hier noch so los ist. Also erst mal eine Runde um den Platz laufen, denn hier sollen ja auch die Berliner Meisterschaften im BBQ-Grillen stattfinden. Die Stände der Bewerber um den Meisterschaftstitel waren gut belagert, so dass wir kaum einen Blick auf das Grillgut werfen konnten.

Dann sind wir weiter und haben uns die anderen Angebote angesehen. Vieles war uns schon vom Namen her fremd, aber es gab auch einen Stand mit Fisch und einen Stand mit Pizza.

Hängen geblieben sind wir dann bei den Muffles von Tatas. Sehr lecker!

leckerer

Zwei Stände weiter fragt uns ein junger Mann, ob er uns erklären dürfe, was er da im Angebot hat – und wir nehmen zwei dieser Pie’s mit.

Langsam brennt die Sonne und es wird Zeit sich einen Sonnenschirmplatz zu suchen. Tom hat sich ein BBQ-Mittchen gekauft, dass verspachtelt er fast ganz allein, denn Jenni und ich haben nach dem Muffle keinen Hunger mehr. Aber kosten wollten wir doch.

Hier stehen wir ein ganzes Weilchen. Tom holt sich noch eine Nummer für eine handgemachte Bratwurst und ich schlendere an den mobilen Kaffeestand hinüber. Ich frage ihn, ob ich einen Kaffee mit Milch aber ohne Schaum haben kann. Ja natürlich, doch der Strom ist gerade weg. Da kommt von hinten ein Mann und gibt grünes Licht, der Strom ist wieder da. Ich habe also Glück und bekomme doch tatsächlich einen großen Kaffee mit viel Milch ohne Schaum. (komisch, in den Gaststätten ist das immer nicht möglich). Es dauert nicht lange, da kann Tom auch seinen Bon gegen die gewünschte Bratwurst tauschen. Jenni hat sich noch einen Pfannkuchen mit Banane und Zimt geholt. Ich koste nur, denn ich bin soooo satt.

Bevor wir gehen, kostet Tom noch die Grillsaucen von Crazy Bastard Sauce. Bei Schärfegrad 7/10 gibt er auf. Das ist doch zu viel. Wir kaufen natürlich auch noch zwei dieser Saucen.

Auch das Eis für den Nachhauseweg schlage ich aus. Doch bei Tom darf ich mal kosten – dunkle Schokolade – lecker.

leckerer

 

 

 

Read Full Post »

für die Schlafmütze

Hallo Schlafmütze,

gerade habe ich deinen Beitrag gelesen und ganz laut gelacht. Ich danke dir und entschuldige mich für den Lacher.

Das ist mir auch mal in der Ausbildung passiert. Ich stand an einem Samstag früh um halb sechs an der Bushaltestelle (1km entfernt) und wunderte mich, warum so wenig Leute da waren … und dann bin ich schnell zurück nach Hause und habe mich wieder ins Bett gelegt. Erzählt habe ich das aber erst viel später.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich wollte dir diesen “ Smilie by GreenSmilies.com “ in den Kommentar schreiben, doch leider bekam ich diese Fehlermeldung: „Error: Dieser Eintrag wurde als Spam klassifiziert und wurde verworfen“ Huch?! Ich kann ja verstehen, dass niemand ausgelacht werden möchte, doch mich gleich als Spam auszusortieren?

Auch ein Kommentar mit 🙂 🙂 🙂 wurde als Spam aussortiert.

Und dann habe ich dir einen ganz ordentlichen Kommentar geschrieben:  Auch der wurde nicht angenommen. So bleibt mir nichts weiter übrig, als dir hier zu schreiben.

Deine Frieda

 

 

 

 

 

 

 

Read Full Post »