Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juni 2017

Wetter

Alle reden vom Wetter – ich auch!

Wir hatten heute 138 Liter Regen auf den Quadratmeter. Ein Glück kann das viele Wasser im Garten einfach versickern.

Ich gönne es den Bäumen im Wald, dass nun endlich mal genug Regen da war und die Waldbrandwarnstufe vielleicht wieder runter gesetzt werden kann.

Aber … es ist Sommer! Das darf auch wieder vorbei sein. Für die nächste Woche sieht es aber nicht wirklich schön warm und sonnig aus. *jammer*

Advertisements

Read Full Post »

Arbeitstisch

Kurz nach dem wir unseren Besuch verabschiedet hatten, fragte Tom mich, ob wir heute noch den Tisch aufbauen wollen. Aber na klar wollte ich das. Also erst mal die gewünschte Ecke im Gästezimmer frei geräumt und dann die erste Kiste aufgeschnitten. Ja, wir haben schon mal eine Poco-Küche aufgebaut, da kann uns nichts erschrecken.

Die Teile und die Handhabung kommen uns bekannt vor. Tom hat schnell die kleine Schublade zusammengeklebt und dann sind auch schon ein paar Dübel und Schrauben an den vorgezeichneten Stellen in der Spanplatte angebracht.

Nach ungefähr 2 Stunden sind wir fertig und geschafft.

Jetzt gibt es erst mal Kaffee und dann kann ich schon mal alles Zeugs zusammensuchen, was ich über die Jahre gehortet habe.

Read Full Post »

IGA

Mit unserem Besuch machen wir uns auf den Weg zur IGA.

Drei Mal müssen wir umsteigen und das ist dann die schnellste Route. Schnell ist gut – 38 Minuten von zu Hause bis Kienberg.

Ja, die erste Umsteige war gut, Treppe runter gerannt, S-Bahn stand schon  da, also rein. Drei Stationen dann raus … und wo müssen wir denn hin? … Da klingelt die S-Bahn auf dem ggü-liegenden Gleis ab und das wäre unsere gewesen. *hmpf* Na gut, dann müssen wir halt ein paar Minuten warten.

Drei Stationen fahren wir mit der S5 und dann müssen wir schon wieder raus. Wo bitte geht es hier zur U5? Wir laufen runter, folgen den Schildern und wieder hoch … und stehen auf dem gleichen Bahnsteig. Hä? Ja, wer kann denn ahnen, dass sich hier S- und U-Bahn das gleiche Gleis teilen? Macht aber nix, wir haben keinen Zug verpasst und die U5 bringt uns dann zum Bahnhof Kienberg, der extra für die IGA renoviert wurde.

Dann müssen wir nur noch über die Straße und rein ins Getümmel. Wir haben unsere Karten online gekauft und kommen damit auch gut durch die Drehkreuze am Einlass.

Wie fast alle stellen wir uns zu allererst an der Seilbahn an. Schnell geht es vorwärts, denn es passen 8-10 Personen in eine Gondel. Wir sind 9 und ich finde es zu eng. Wir steigen auf der Hälfte am Wolkenhain aus und kaufen uns erst mal etwas zu trinken. Dann laufen wir weiter zur Sommer-Rodelbahn … oh oh, die Schlange ist lang. Für uns zu lang. Dann nehmen wir die Treppe hoch auf die Aussichtsplattform und sehen uns die Umgebung an. Unter spielt ein Posaunenchor  Kirchenlieder und H. kennt sogar die Texte dazu.

Wieder unten sammeln wir R. wieder ein, der unten auf uns gewartet hat und laufen in Richtung Gärten der Welt. an einer langen Eisenbrücke hören wir uns die Geräusche an, die aus dem Wald kommen und finden es schön.

Am balinesischen Garten machen wir eine Mittagspause – huch, alles rappelvoll. Doch wir haben Glück, es stehen gerade zwei Pärchen auf und wir können dort Platz nehmen. Wir warten lange bis und die Bedienung bemerkt (erst nachdem ich gewunken habe). Das Essen kommt zuerst und dann die Getränke, was ich schon mal ungewöhnlich finde. Aber es ist lecker und außergewöhnlich.

Dann laufen wir noch weiter und sehen uns den orientalischen Garten an und danach zum englischen Garten. der ist voriges Jahr extra neu angelegt worden, aber so ein Highligt ist es in meinen Augen nicht.

Die kleinen eingerichteten Sitzecken finde ich am Schönsten!

Weiter geht es in Richtung Seilbahn, denn wir wollen bald nach Hause und fahren noch mal mit der Seilbahn. Dieses Mal ist es nicht so eng und wir genießen die Fahrt.

Unten angekommen müssen wir natürlich noch mal durch die Einkaufsstände und H. kauft eine Plastikblume von sunneos.

Dann geht es auch schon wieder raus – ab in die U-Bahn, und in die S-Bahn. Am Bus haben wir dieses Mal keinen Anschluss, dafür treffen wir J.+T. -fein, das freut uns.

Wir haben aber auf der IGA nicht alles gesehen und beschließen daher, dass wir im Herbst noch mal hin müssen bevor die IGA wieder zu macht.

 

 

Read Full Post »

FFW

105 Jahre FFW, wenn das kein Grund zum Feiern ist!

 

Wir haben uns entschieden zu Fuß zum Feuerwehrfest zu laufen und nicht das Fahrrad zu nehmen, da es doch ordentlich windig war. Also sind wir kurz nach elf losgelaufen, am Pflaumenweg hinter dem Dorf entlang. Ich finde es immer schön diesen Weg zu laufen, hier fährt kein Auto und es sieht irgendwie urig aus.

Kaum dass wir angekommen sind, hat Tom sich gleich mal an die Grillstation mit der Schweinekeule gehalten und einen Pappteller mit Fleisch gekauft. Das Fleisch war lecker, aber ziemlich wenig – fand ich. Dann haben wir Caro aufgesucht, die an einem Stand des Kindergartenfördervereins das Murmelbilder malen betreute. Das habe ich dann auch mal mit Alex ausprobieren dürfen. Auch bei den Hüpfburgen haben wir ein Weilchen zugesehen. Das war schon schade, dass man nicht mehr Kind ist, denn das macht bestimmt viel Spaß! Aber Tom hatte auch noch Spaß mit einer leckeren Bratwurst.

Alle Stunde durfte die Feuerwehr mal mit Sirene kurz durchs Dorf, das hat den Kindern Spaß gemacht.

 

Zum Schluss haben wir uns noch die Kuchentheke angesehen – sooo viele Kuchen und das Stück nur 0,50 Euro (hätte auch einen bezahlt). Da nahmen wir uns doch gleich mal ein paar Stücke mit nach Hause. Die gab es dann zu Kaffee im Carport, wo wir uns alle wieder versammelt haben.

 

 

Read Full Post »

XXXXXL-Tasche

 

Zum Geburtstag habe ich von H. ein Taschennähset (Stoff, Schnitt und Anleitung) geschenkt bekommen.

Gestern hab ich mich ran gemacht und die 4 Teile ausgeschnitten.

Heute Nachmittag hab ich dann die Nähmaschine rausgeholt und losgelegt.

Dank der wirklich guten Anleitung habe ich dass riesige Täschchen auch fertig genäht.

Man kann sie auch wenden, von innen hat sie weiße Sternchen auf grauem Hintergrund.

So! Was ist das nächste Projekt?

Read Full Post »

Eidechse?

In unserem Garten krabbelt was. Hinter dem Haus wollte ich gerade sauber machen, als sich in der Winde was bewegt. Da sitzt was mit vier Beinen und einen langen Schwanz und sonnt sich.

Na, so was.  Wie heißt unser Untermieter? Ist sie nützlich?

Ein schöner Grund das Zeugs einfach noch liegen zu lassen, nicht wahr?  😉

*******************************************

Nachtrag: Tom hat nachgesehen, es ist eine Zauneidechse.

Read Full Post »

Score

Unser neues Auto hat einige schöne neue Spiel-Funktionen im Cockpit. Zum Beispiel kann man seine Fahrweise an einem Highscore ablesen. Tom hat heute die 97 geschafft.

Hier der Beweis!

Ob jemand auch schon mal die 100 geschafft hat?

Read Full Post »

Older Posts »