Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2008

Besuch

Meine Mutter war zu Besuch.

Sie wollte quatschen. Ich denke, es war wichtig zu reden. Morgen gehen sie zu einer Beerdigung und es geht um die Fahrt dorthin.
Naja, 5 Leute – 5 Meinungen.

Wieder mal brauchte meine Mutter etwas Zuspruch, weil sie sich Dinge zu Herzen nimmt, die jemand anderes so dahin sagt.

Komisch, das geht mir manchmal auch so.

Read Full Post »

40.000

Früh um 07:00 Uhr gibt es mal wieder eine Zahl:

40.000 km haben wir schon mit unserem Auto zurückgelegt.

Read Full Post »

Sonne genießen

Mit Sonnnschein beginnt dieses Wochenende. Draußen ist es herrlich.
Gleich nach dem Frühstück hab ich eine Runde durch den Garten gemacht.

Auch die Nachbarn sind draußen und genießen das schöne Wetter, nicht nur die Menschen.

Read Full Post »

Buchstöckchen

Stöckchen gefunden

* Nimm das erste Buch in deiner Nähe (das mindestens 123 Seiten hat).

* Öffne das Buch auf Seite 123.

* Finde den fünften Satz.

* Poste die nächsten fünf Sätze.

* Wirf dein Stöckchen an 5 weitere Blogger!

„Erst lange Zeit später, nach über einem Jahr, war die Geschichte mit Randall aufgekommen. Wenn William bis dahin keinen weiteren Gedanken auf seinen Bruder verschwendet hatte – und das hatte er nicht -, jetzt hatte er keine Zeit mehr dazu gehabt.
Randall war 16 gewesen, als William zum ersten Mal von ihm gehört hatte. Randall hatte ein isoliertes Leben geführt, und die Jugendbewahranstalt von Kentucky, in der er herangewachsen war, hatte beschlossen ihn zu eleminieren.  Netürlich war man erst acht oder zehn Tage vor der Eleminierung auf die Idee gekommen, das Institut für Homologie in New York und somit William zu informieren.“

Wer mag, kann das Stöckchen mitnehmen.

Read Full Post »

Tag 2 meines Dorfes

Letzte Woche wurden wir auf ein Computerspiel aufmerksam gemacht. Ein Onlinespiel ohne grafischen Anspruch.

Auch hat man während der Spielphasen viel Zeit für andere Dinge – bloggen zum Beispiel.

Nun sind wir Tom und ich bei den Stämmen angemeldet und lassen einfache kleine Männlein für uns schuften. Sie beschaffen virtuelles Holz, Lehm und Eisen und lagern es ein. Auf Mausklick hin bauen sie daraus ganz langsam das Dorf aus. Noch sind wir die Anfänger und stehen ziemlich weit untern auf Rangliste (ich: 24827). Irgenwie erinnert mich das an die Zeiten, als wir noch einen C 64 hatten.

Read Full Post »

geschlossene Fragen

Gestern auf der Arbeit …

… sprachen wir über IKEA. Es ging um die Küchen-Starbox und die Kochtöpfe von IKEA. Mein Kollege ist ein großer IKEA-Fan und schwärmte. Eine andere Kollegin fragte ihn: „Hast du die Töpfe von IKEA?“

Das ist eine geschlossene Frage. Auf eine geschlossene Frage kann man mit „Ja“ oder „Nein“ antworten. Aber nicht mein Kollege! Nun fing der Vortrag an. Er holte ganz weit aus Erzählte von der Auswahl, den Vorzügen, den Preisen von weiteren Vorteilen, von der Family-Bezahlkarte … und ich hab dann einfach nicht mehr hingehört und weiter gearbeitet.

Es machte den Eindruck als wäre er Einkaufsberater bei IKEA. Vielleicht sollte ich mal fragen, ob er einen Nebenjob hat?

## ## ##

Heute wurde ich angesprochen, dass es ja anstrengend ist, wenn mein Kollege immer so viel erzählt. Und dass ich ja immer noch so viel Geduld mit ihm habe.

Das ist gar keine Frage, das ist eine Feststellung. Und was mache ich???

Ich fange an zu erklären …. ein einfaches „Ja“ hätte gereicht.

Read Full Post »

Rechenleistung

Tom war dann noch bei Manne und hat sich den Rechner angesehen.

„Der braucht so lange bis er hochgefahren ist.“

Bei ZIG unnützen Programmen, die im Hintergrund laufen – und natürlich auch erst mal geladen werden müssen, ist das ja kein Wunder. Tom hat die unnützen Teile erst mal gelöscht.  Nun schnurpselt der Gute wieder schneller.

Read Full Post »

Older Posts »