Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for November 2008

Bauernlümmel im Plaza

Auch heute ist ein geschichtsträchtiger Tag für meine Familie. Deshalb trafen wir uns heute im Bauernlümmel an der Frankfurter Allee. Um 13:00 Uhr hatten meine Eltern einen Tisch bestellt. Eigentlich wollten wir in der guten Stube essen, aber es war schon alles ausgebucht. Man bot uns den Winterwald an. Ich hatte schon die Befürchtung, dass wir draußen im Lichthof des Plazas sitzen würden, aber nein. Wir bekamen einen Tisch in einem Raum neben dem Restaurant, im Wald. Der Raum war zum Brunch eingedeckt. Ringsherum waren Kiefern aufgestellt und Schneeflocken hingen herunter. Zwischendurch ein Wandbild mit einer Winterlandschaft. Und eigentlich ziemlich angenehm, denn die Tische standen nicht dicht bei dicht.

Natürlich waren die Gastgeber viel zu früh da. Wir aber auch. Meine Schwester mit Mann kamen pünktlich und so bestellten wir unser Essen. Mutti hatte so großen Hunger, dass sie sogar noch eine Suppe vorneweg haben wollte. Unser Essen war richtig gut. Sogar mir (Mäkeltante) hat es gut geschmeckt.

Nach dem Essen im Bauernlümmel trafen wir uns noch auf eine Tasse Kaffee und ein Sektchen bei meiner Schwester.

~~~~~

Schade nur, dass mein Neffe sich wieder rar gemacht hat. Immerhin hat er schon bei der Feier zur Goldhochzeit im August gefehlt.

Read Full Post »

Hab schon mal die Weihnachtsdeko rausgeholt. Aber irgendwie geht mir das Dekorieren nicht von der Hand. In einem Monat ist Weihnachten schon fast vorbei.

Ich hab – wie immer in den letzen Jahren – keine Idee was das Kind geschenkt bekommen soll.
Wenn man sie fragt, was sie sich wünscht: .

Als ich heute zu meiner Mutter ging, rief mir Jenni noch eine Aufgabe hinterher. Ich sollte Oma mal fragen, was sie sich zum Geburtstag wünscht. Und was sagt Oma? Richtig:

Nun, für die Oma hab ich dann einen Vorschlag gemacht, aber was schenkt man dem Kind?
So wie es aussieht, wird es wohl auf Klammotten rauslaufen.

Read Full Post »

Adventskranzbasteln

Jenni ist gerade bei der Nachbarin. Jedes Jahr veranstaltet sie ein Adventskranzbasteln.

Read Full Post »

Hurra, der Winter der ist da.

Nun ja. Ob ich wirklich „hurra“ rufen will?

Gerade bin ich aus dem Garten wieder ins Haus gekommen. Habe noch die Canna abgeschnitten. Sie sollen in der Erde bleiben, denn ich habe keinen Platz zum Überwintern. Entweder sie kommen wieder oder nicht.

Schön war es draußen, wenn die Sonne schien. Kalt war es nur, wenn ich die abgeschnittenen Teile wegtragen musste. Da war noch Schnee drauf. In der Hand war das natürlich gleich geschmolzener Schnee und nass.

Jetzt ist der Komposter wieder voll und ich denke mein Garten ist winterfest.

Hurra, nun kann es richtig Winter werden und dann hoffentlich bald Frühling!!!

Read Full Post »

Blüten im Winter

Tom hat gestern unsere Orchidee fotografiert. Das Ergebnis will ich hier mal wieder zeigen.

Und sie blüht so schön.
Es sind sogar noch Knospen da.

Read Full Post »

Lange hat es gedauert, aber endlich war mal wieder ein Treffen mit einer Freundin und ehemaligen Kollegin geplant. Vor dem hiesigen Center wollten wir uns treffen – am Haupteingang. Nun definiere mal jemand Haupteingang. Wir haben uns aber gefunden, auch wenn sie erst mal durch mich hindurch geschaut hat. (vielleicht habe ich mich ja so verändert?)

Jedenfalls sind wir dann beim Italiener eingekehrt. Ein Gläschen Lambrusco auf dem Tisch und wir schwatzten und schwatzten. Nach einiger Zeit kam der Kellner und wollte unsere Bestellung aufnehmen, da hatten wir ganz vergessen uns was auszusuchen. „Öhmm, einen Moment dauerts noch.“ Wir hatten uns viel zu erzählen – sehr viel. Zwischendurch schafften wir es aber uns eine Speise auszuwählen. Was isst man (ich) beim Italiener? Pizza natürlich. Hab mir auch eine ganz leckere zusammengestellt.

So gegen halb 8 machten wir uns auf den Weg. Brrr, war das kalt geworden. Da kam uns der Glühweinstand am S-Bahnhof gerade recht und meine Freundin lud mich zu einem Glühwein ein. „normal, Heidelbeere oder Kirsche?“ rief uns die Verkäuferin zu. Ich verstand die Aufforderung erst beim zweiten Mal. Entweder war es zu kalt zum hören oder die Aussprache der Wörter war mir doch sehr fremd. Meine Freundin wählte Heidelbeere und ich Kirsche. Ja, der war wirklich gut. Weil uns dann doch noch immer so kalt war liefen wir noch durchs Center.

Eine halbe Stunde später verabschiedeten wir uns, mit dem Versprechen uns noch vor Ostern wieder zu sehen.

Read Full Post »

Durchblick

Da stehe ich heute in der S-Bahn. Ich gucke so durchs Fenster an der Tür. Weil es draußen dunkel ist, kann ich mein Spiegelbild ziemlich genau sehen.

Irgendwas ist komisch. *überlege*

Draußen fliegen ein paar Lichter vorbei. Auch ein paar Häuser mit WeihnachtsWinter-Beleuchtung kann ich schon sehen.

Und da fällt es mir auf!

Die Scheiben sind nicht zerkratzt! Und das im ganzen Zug.

Ich freue mich und bin erstaunt, dass mir so was erst auf den zweiten Blick auffällt. Schade ist es auch, dass es nicht normal ist.

Read Full Post »

Older Posts »